Über
 uns

Der Industriepark Kalle-Albert gehört zu den größten Arbeitgebern in Wiesbaden. Ca. 75 nationale und internationale Unternehmen sind hier angesiedelt. Am Standort sind knapp 6000 Beschäftigte in Produktion, Vertrieb, Logistik, Management und Parkservices tätig.

Wir sind der größte Fachkräfteentwickler am Standort: Aus- und Weiterbildung im eigenen Bildungszentrum sichert hier eine wettbewerbsfähige Zukunft - seit über vierzig Jahren.

Das Bildungszentrum im Industriepark Kalle-Albert (BiZKA)

Zum Service der InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG gehört u. a. ein eigenes Bildungszentrum mit modernen Lehreinrichtungen (insg. 9000 m2), IHK-anerkannt, AZAV-zertifiiziert (zum Zertifikat ganz nach unten scrollen), mit über vierzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Ausbildern, Fachexperten und Dozenten. Sie sind wahre Profis ihres Fachs, die aus der Praxis kommen. Sie bilden sich selbst regelmäßig weiter. Wir bilden hauptsächlich für die im Industriepark Kalle-Albert angesiedelten Industrieunternehmen aus- und weiter.

mehr

Im Verbund der Dualen Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz mit den am Standort angesiedelten Industrieunternehmen und über diesen hinaus bieten wir über zwanzig Kammerberufe an. In der Weiterbildung bieten wir umfangreiche Möglichkeiten: Konsekutive Fortbildungen über maßgeschneiderte Formate des Kompetenzerwerbs und des betrieblichen Problemlösens - bis hin zur Führungskräfteweiterbildung für eine sich stark verändernde Arbeitswelt. Wir beteiligen uns in arbeitsmarktpoltischen Gremien in Verbänden und Gewerkschaften, bekleiden Prüfungs- und Berufsbildungsausschüsse und leisten damit aus Wiesbaden einen aktiven und anerkannten Beitrag zur Entwicklung der industriellen Arbeitswelt.

Als größter industrieller Ausbildungsbetrieb im Kammerbezirk der IHK Wiesbaden beantwortet das Team des Bildungszentrums Ihre Fragen der Aus- und Weiterbildung. Nehmen Sie gern direkt Kontakt auf (bildungszentrum@infraserv-wi.de) und nutzen Sie uns:

  • Sie sichern sich die Kompetenzen anerkannter Experten für die Lösung konkreter betrieblicher Probleme. Spezifischer Weiterbildungsbedarf setzen wir in zielorientierte Fortbildungsveranstaltungen um.
  • Sie profitieren vom Erfahrungswissen anderer und lernen neue Methoden und Techniken kennen.
  • Sie bekommen einen gleichbleibend hohen Standard geboten. Damit ist der Erfolg der Bildungsmaßnahme garantiert.
  • Sie profitieren von unserer Erfahrung.
  • Sie erfahren optimale Betreuung Ihrer Vor-Ort-Ausbilder.

Darüber hinaus realisieren wir gemeinsam mit Ihnen eigene Veranstaltungen und Formate: Unterrichtsräume, Unterrichtsmedien, Betreuung und Referenten Ihrer Wahl stehen Ihnen bereit!

 

Kooperationen und Soziale Verantwortung: Das Bildungszentrum kooperiert mit folgenden Sozialunternehmen bzw. privaten oder öffentlichen Projekten:

Joblinge AG - "Gemeinsam gegen Jugendarbeitslosigkeit

Stadt Wiesbaden - Ausbildungsförderung (z.B. "Fünf plus", "JobNavi", Umschulungen, Förderungen usw.) u. Berufsorientierung

JobNavi der Stadt Wiesbaden - "Was willst Du werden?"

Jugend forscht e.V. - Wir sind Patenunternehmen und Veranstalter des Regionalwettbewerbs Hessen-West (ca. 50 Projekte jährlich)

 

Über InfraServ Wiesbaden

Die InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG ist seit 1997 Standortbetreiber des 96 ha großen Industrieparks Kalle-Albert. Dank dieser langjährigen Erfahrung und unseres großen Engagements können wir alle Anforderungen aus industrieller oder chemischer Produktion Tag für Tag intelligent miteinander verknüpfen.

Der Name InfraServ ist Programm: Wir bieten den bei uns angesiedelten Unternehmen eine umfassende Infrastruktur und viele darüber hinausgehende Services, die einen wesentlichen Beitrag zu Ihrer Wettbewerbsfähigkeit leisten.

Dabei zählen die Versorgung mit Energien und die Abwasserentsorgung zu den Kernprozessen des Standortmanagements. Auf Wunsch unterstützen wir Sie auch bei der Entwicklung Ihres Standortes, bei der Beschaffung und Logistik sowie bei Personaldienstleistungen.

InfraServ Wiesbaden

Die InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG ist seit 1997 Standortbetreiber des 96 ha großen Industrieparks Kalle-Albert. Dank dieser langjährigen Erfahrung und unseres großen Engagements können wir alle Anforderungen aus industrieller oder chemischer Produktion Tag für Tag intelligent miteinander verknüpfen.

mehr

Wie der Name InfraServ Wiesbaden schon sagt, bieten wir den bei uns angesiedelten Unternehmen eine umfassende Infrastruktur und viele darüber hinausgehende Services, die einen wesentlichen Beitrag zu Ihrer Wettbewerbsfähigkeit leisten können.

Dabei zählen die Versorgung mit Energien und die Abwasserentsorgung zu den Kernprozessen des Standortmanagements. Auf Wunsch unterstützen wir Sie auch bei der Entwicklung Ihres Standortes, bei der Beschaffung und Logistik sowie bei Personaldienstleistungen.

Wir suchen Dozenten/-innen!

Wir suchen eine lehrerfahrene und -affine Persönlichkeit (mit Ausbildereignung gem. AEVO), idealerweise aus der chemischen oder pharmazeutischen Industrie oder verwandten, auch kaufmännischen Branchen/Dienstleistungen.

Erfahrungen mit oder in Arbeitnehmer- oder Arbeitgebervertretungen sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. Wir bieten gern langfristige Engagements!

Wir benötigen Dozentinnen und Dozenten auf Honorarbasis für unsere Weiterbildungskurse. Folgende Themenschwerpunkte sind zu unterrichten:

  • Rechtsgrundlagen

  • Arbeitssicherheit | Umweltschutz

  • Personalführung- und entwicklung | Arbeitsvertragsrecht |Tarifrecht

  • Qualitätsmanagement

  • Verantwortliches Handeln im Betrieb (Responsible Care)

Ihre BiZKA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen gerne unter bildungszentrum@infraserv-wi.de sowie telefonisch zur Verfügung.

Sollten Sie Informationen aus bestimmten Teilbereichen benötigen, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Mitarbeitende:

Achatz, Alexander

Stellv. Leiter Bildungszentrum

0611/962-6267

E-Mail schreiben

Arlt, Stephanie

Administration Programmbereiche; Koordination Kfm. Ausbildung

0611/962-8422

E-Mail schreiben

Benuar, Ralf Jürgen

Leiter Bildungszentrum

0611/962-6380

E-Mail schreiben

Dombo, Sascha

Programmbereich Technik, Teamleiter & Ausbilder Elektro

0611/962-4339

E-Mail schreiben

Gerstadt, Désirée

Vertragsmanagement & Finanzadministration

0611/962-6280

E-Mail schreiben

Harf, Wilfried

Programmbereich Technik, Ausbilder Elektro

0611/962-4345

E-Mail schreiben

Herberich, Mario

Programmbereich Technik, Teamleiter & Ausbilder Metall

0611/962-6565

E-Mail schreiben

Humbert, Christoph

Programmbereich Technik, Ausbilder Elektro & Informatik

0611/962-4337

E-Mail schreiben

Jennewein, Sonja

Zentraladministration

0611/962-6355

E-Mail schreiben

Kompauer, Udo

Programmbereich Technik, Ausbilder Metall

0611/962-4344

E-Mail schreiben

Kunze, Peter

Programmbereich Chemie, Teamleiter Lehrtechnikum & Ausbilder Chemieverfahrenstechnik

0611/962-5405

E-Mail schreiben

Lanz, Iris

Dezentrale Weiterbildungen, Messen

0611/962-6712

E-Mail schreiben

Litzinger, Gerold

Programmbereich Chemie, Teamleiter & Ausbilder Chemielabor

0611/962-5917

E-Mail schreiben

Oho, Andreas

Programmbereich Technik, Ausbilder Metall

0611/962-4341

E-Mail schreiben

Sattler, Katrin

Projektkoordinatorin Weiterbildungen

0611/962-6701

E-Mail schreiben

Schlender, Julia

Zentraladministration & Bewerbermanagement

0611/962-5919

E-Mail schreiben

Schneider, Sascha

Programmbereich Chemie, Ausbilder Chemieverfahrenstechnik

0611/962-5282

E-Mail schreiben

Tartakovskaya, Natalia

Programmbereich Chemie, Ausbilderin Chemielabor

0611/962-8468

E-Mail schreiben

Zaier, Dennis

Programmbereich Chemie, Ausbilder Chemieverfahrenstechnik

0611/962-5879

E-Mail schreiben

Zipf, Jonas-Maximilian

Programmbereich Technik, Ausbilder Mechatronik

0611/962-4336

E-Mail schreiben

Zertifizierung und Qualitätsmanagement

Das von der IHK als Ausbildungsbetrieb anerkannte InfraServ Wiesbaden Bildungszentrum ist nach DIN ISO 9001 qualitätszertifiziert sowie nach AZAV zugelassen für Maßnahmen der öffentlichen Hand. Unsere Ausbilderinnen und Ausbilder sind regelmäßig und ehrenamtlich tätig in Prüfungs- und Berufsbildungsausschüssen, auch in Kooperation mit dem Branchen- und Arbeitgeberverband (HessenChemie, VCI) und den Arbeitnehmervertretungen (IG BCE, Betriebsräte und Jugendvertretungen von Standortunternehmen).

Ferner arbeiten wir am Standort eng mit den in der Region ansässigen Schulen zusammen, führen regelmäßig Berufsorientierungstage durch, beraten Eltern und Lehrer hinsichtlich der Berufswahl ihrer Kinder/Schüler, laden ein zu öffentlichen Events (Tag der offenen Tür, jährl. im September) und beteiligen uns aktiv am arbeitsmarktpolitischen Diskurs, insbesondere in der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden, in der InfraServ Wiesbaden in der Vollversammlung vertreten ist.

mehr

... und darauf sind wir besonders stolz:

Wir sind Partner und Patenunternehmen von Jugend forscht!

InfraServ Wiesbaden ist bereits seit 2014 Patenunternehmen von Jugend forscht / Schüler experimentieren, dem von der gleichnamigen Stiftung seit über einem halben Jahrhundert ausgeschriebenen und längst sehr namhaften Bundeswettbewerb für Jungforscher/-innen. Unser Bildungszentrum ist Ausrichter des Regionalwettbewerbs Hessen-West. Dieses Jahr steht der Wettbewerb unter dem Motto "Lass Zukunft da!".

Der 8. Regionalwettbewerbs (Hessen West) Jugend forscht fand am 20. Februar 2021 virtuell statt.

Es war ein spannender Tag für die 75 Jungforscherinnen und Jungforscher. 38 Projekte in 7 Fachgebieten wurden von den jungen Teilnehmern erarbeitet und den 25 Juroren präsentiert.

Einen Einblick dazu gibt es

hier!

 

Nach oben

Unter dem Motto „Lass Zukunft da!“ wurde im vergangenen Juli voller Zuversicht die 56. Wettbewerbsrunde gestartet, um junge Talente in Mathematik, Informatik, Naturwissen-schaften und Technik (MINT) auch in der andauernden Ausnahmesituation nachhaltig zu fördern. Gerade mit Blick auf die schwierigen Rahmenbedingungen freuen wir uns sehr, dass bundesweit fast 9000 Jungforscher/-innen insgesamt über 5000 Forschungsprojekte erstellt und bei Jugend forscht angemeldet haben. InfraServ Wiesbaden richtete 2021 bereits den 8. Jugend forscht-Regionalwettbewerb aus. 75 Teilnehmer/-innen arbeiteten an 38 Projekten (trotz aller pandemischen Widrigkeiten) und stellten sich am 20. Februar 2021 der sorgsam ausgewählten Expertenjury, die mit fachkundigen Augen die Projekte begutachtete. Seht es euch selbst in den Videos an!