Verabschiedung der Auszubildende Sommer 2019

15 Auszubildende und 21 Teilnehmer einer berufsbegleitenden Weiterbildung zum Chemikanten haben im Bildungszentrum ihren erfolgreichen Abschluss gefeiert.

Peter Bartholomäus, Vorsitzender der Geschäftsleitung von InfraServ Wiesbaden, hob die Bedeutung der dualen Ausbildung hervor. Er gratulierte den jungen Fachkräften zur bestandenen Prüfung und bedankte sich bei den Ausbildern.
„Ein bedeutender Lebensabschnitt geht zu Ende“, so Stefan Kesser, Betriebsratsvorsitzender der ISW-Technik. „Seid offen für Neues und nutzt die Möglichkeiten zur Weiterbildung“, riet er den erfolgreichen Absolventen.

„Der Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben ist gelegt“, so Gastredner Jürgen Lenders, parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag. Er sprach über Veränderungen in der Arbeitswelt aufgrund der Digitalisierung. „Arbeit 4.0 ist eine Herausforderung für die Unternehmen“. Er beglückwünschte die erfolgreichen Prüflinge und betonte: „Sie treten in einer unheimlich spannenden Zeit ins Berufsleben ein.“

Dimo Stark, Chemikant und Jerome A. Hartmann, Elektroniker für Betriebstechnik gaben einen unterhaltsamen Rückblick auf ihre Ausbildungszeit.Für die musikalische Untermalung der feierlichen Veranstaltung sorgten zwei Schüler der Leibnizschule, Sara Hinsken und Joschka Ackermann, mit ihrem Klarinettenspiel.

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Angebot zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.