Werkfeuerwehrmann (m/w/d)

In der Industrie kann es jederzeit zu einem Brand und anderen Rettungsaktionen kommen. Werkfeuerwehrleute arbeiten über die Wartung von Brandmeldeanlagen Ernstfällen entgegen und sorgen für den Schutz während eines Notfalls. Außerdem sind sie für Rettungsmaßnahmen und Überwachung im Industriepark zuständig.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mindestens sehr guter Hauptschulabschluss oder mittlere Reife
  • Führerschein Klasse B (muss bis zur Abschlussprüfung vorhanden sein)
  • Alter beim Ausbildungsstart: 16 ½ Jahre

Ausbildungsbeginn und -dauer

  • Jeweils zum 1. September
  • 3 Jahre

Ausbildungsstationen

  • Die praktische Ausbildung findet im Industriepark Kalle-Albert statt
  • Zusätzlicher Unterricht, ergänzende Fachseminare in den Bildungszentren Kalle-Albert und der
    Handwerkskammer Rhein-Main

Berufsschule

  • Blockunterricht in der Werner-Heisenberg-Schule, Rüsselsheim
  • Blockunterricht in der hessischen Landesfeuerwehrschule, Kassel

Prüfungen

  • 1. Teil der Abschlussprüfung im 2. Ausbildungsjahr
  • 2. Teil der Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Angebot zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.